Pin

Annähernd 275 Jahre Familientradition

Bereits in der neunten Generation bietet die Metzgerei Wöhrle zufriedenen Kunden frische Wurst- und Fleischwaren. Diese annähernd 275-jährige Familientradition führen seit dem 06. April 2010 die Eheleute Dagmar und Fritz Wöhrle fort. Sicherlich werden auch die neuen Inhaber die Tradition der Metzgerei Wöhrle fortführen. Einen kurzen Einblick in die traditionsreiche Familienhistorie finden Sie im Folgenden in Wort und Bild:

1717-1794
Johann Georg Wöhrle

1760-1824
Johann Georg Wöhrle

1830-1882
Friedrich Christoph Wöhrle

1856-1921
Friedrich Christian Wöhrle

1888-1957
Friedrich Adolf Wöhrle

09.02.1945
Bombenangriff auf Hornberg. Zerstörung der Metzgerei und seinen Betriebsräumen

1948
Übergabe der Metzgerei von Friedrich Adolf Wöhrle an die Eheleute Friedrich Emil und Maria Wöhrle (geb. Lehmann)

1972
Ladenvergrößerung

1983
Übergabe der Metzgerei von Friedrich Emil Wöhrle an die Eheleute Friedrich Adolf und Waltraud Wöhrle (geb. Blum)

1985
Neubau des Schlachthauskomplexes

1987
Komplettsanierung des Ladengeschäftes

01.04.2010
Erneuerung des Ladengeschäftes samt Fassade. Übergabe von Friedrich Adolf Wöhrle an die Eheleute Fritz jr. und Dagmar Wöhrle (geb. Steiert)

 

 

AKTUELLES

25.05.2016 - Bestanden

Fritz Wöhrle ist nun einer von nur 35 Fleischsommeliers in Deutschland.

Weiterlesen...

AKTUELLES

27.12.2015 - Feiertage vorbei

und das neue Jahr stehen vor der Türe.

Weiterlesen...

REZEPT DES MONATS

Putenbrust mit Kräuterkruste

und zarten Böhnchen

Für 4 Personen

u.a.
800 g Putenbrustfilet
1 Scheibe Sauerteigbrot
200 g grüne Bohnen
125 g Kirschtomaten
2 Basilikumzweige
1 EL gemischte Kräuter

Weiterlesen...

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
08.00 - 13.00 Uhr
14.30 - 18.00 Uhr

Samstag:
07.30 - 12.30 Uhr

Mittwochnachmittag geschlossen.